Gunsha Gravel Race & Tour Serie

Plößberg 21.-23.09.2018



 

Sponsoren & /Wichtige Infos


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


27.09.17 CX Fun Race & Offroad Graveltour

Ein paar Sätze vorab  zu unser Veranstaltung. Obwohl "Scheiß viel Arbeit", ja ja das Ziel was wir gesteckt haben , haben wir erreicht. Einfach mit euch Fun und Spaß zu haben und dazu habt ihr alle begetragen. Danke Danke  vielmals LG Georg Preisinger (P.S. Geld und Show ist einfach nicht alles. das echte  und ehrliche zählt einfach mehr). In diesem Sinne - Weiter so und viel Spaß beim Graveln.

Hier der Bericht:

Gunsha CX Fun Race & Offroad Stiftland Gravel Tourkönnen wir als Erfolg bewerten.

Am letzte Wochenende fanden wieder nach zweijähriger Pause  die Gunsha Days statt.Erstmals wurde die Stiftland Offroad Gravel Tour durchgeführt.  Neuer Veranstaltungsort war Plößberg. .

Trotz guter Vorbereitung war nicht sicher ob die Veranstaltung ein Erfolg werden würde.Denn zum Einen lud das  Wetter im Vorfeld überhaupt nicht zum Radfahren ein und zum Anderen ist in der Region im Landkreis das Gravelbiken noch nicht so bekannt.Aber wir hatten wirklich viel Glück. Sehr viele Gönner und freiwillige Helfer unterstützen unser Vorhaben.

So war es schon mal der Bgm. Lothar Müller.  Er kam unseren Wünschen nach und sprach mit den Anliegern der Strecke und ohne zu übertreiben konnten wir dadurch eine der besten deutschen Cross Rennstrecken bauen.  Mit Emil Hosmann, ein tschechischer Spezialist in Sachen CX Strecken hatten wir zudem noch einen waren Helfer hierzu an der Seite. Also war die Grundlage für ein ordentliches Spitzen CX Rennen für den Samstag geschaffen.  So wurde es ein schönes Rennen. Toll war auch, dass sich viele Zuschauer an der Strecke  einfanden und  die Sportler intensiv anfeuerten. Etwa 50 Sportler nahmen daran teil.


Die Tour am Sonntag sollte etwas ganz Besonderes werden. Darauf setzten wir unseren Schwerpunkt.Im Vordergrund stand eine echte Gravelstrecke mit all seinen Reizen zu schaffen.Sie schnell und abwechslungsreich sein. Das ist uns gelungen. Es ging nicht um den Rennsport, sondern um den Erlebnisfaktor.

Hier zu zeigen, daß die Region im Stiftland ein wahres  Eldorado für das Gravelbiken ist.  Wir haben die Natur und die Landschaft nicht geschaffen. Auch haben wir diese Art des Radfahrens nicht erfunden. Aber unser  Ziel war es,  Allen genau diese Natur in Form einer tollen Strecke näher zu bringen.   

Zusammen mit vielen Helfern fuhren wir im Frühjahr X-Touren ab um eine optimale Strecke zu finden. Dank Franz Kühn (übrigens auch einer der ersten Graveler in unser Region) konnten wir die  geniale Brotzeitstelle direkt in der Teichpfanne durchführen. In Punkto Brotzeitstelle ging es um unsere regionale  Identität. So gabs Zoigl von der Brauerei Riedl aus Plößberg und Bratwurst von Hermann Malzer aus Konnersreuth, Kuchen, Schmierbrot u.s.w., statt Energieriegel und „Sport Iso Drinks“.  Jeder der weit angereist war sollte unsere schöne einmalige Gegend kennen lernen und auch einige Besonderheiten. Der Landkreis Tirschenreuth genehmigte  die Veranstaltung. Die Auflagen waren fair.  


In Punkto Erinnerungsgeschenk und „Give Aways“  hatten uns viele Sponsoren unterstützt.  Hier gilt ein besonderer Dank.

Und letztendlich hatten wir mit dem Wetter das Glück schlechthin. Trotz dem schlechten Wetter wochenlang zuvor, war genau das Wochenende sehr schön. So  kamen  dann etwa Gesamt 250 Radsportler welche hier bei uns zu Gast waren.  Bevor die Sportler am Sonntag auf die Tour geschickt wurden gab Johannes Fischbach (X-facher deutscher Downhillmeister) , Matthias Lastowsky 4-facher deutscher Meister und Yannick Mayer (Radprofi Straße) jeweils ein kurzes Interview. Herbert Putzer  und Hartmut Ordnung erzählten einiges über die Fördermaßnahmen des Vereins Kinderkrebshilfe in der Region Nordoberpfalz e.V. , für diesen auch der Reinerlös gespendet wird.

Um 9.35 gings dann auf die Strecke.

Man muss jede Kritik ernst nehmen.  Aber Diese war gering. Dann  positive Resonanz war sehr groß und fast jeder hat uns aufgefordert diese Offroad Tour und das CX Race zu wiederholen.Hierzu vielen Dank für die Teilnahme an alle Radfahrer.

Mein persönlicher Dank gilt allen Firmen/Helfern/Vereine:

Dem Landkreis Tirschenreuth (Genehmigungsbehörde), Forstamt Waldsassen, Naturschutzbehörde, Markt Plößberg, Bauhof Plößberg,  SV Plößberg, Den Besitzern der Grundstücke an der Rennstrecke CX, Brauerei Riedl, Concordia Windischeschenbach, RC Pfeil Hof,

Bgm. Müller, Emil Hosmann, Wolfgang Schmidt, Karl Siller, Thomas Hecht, Peter und Ludwig Mayer, Grit Kunath, Anja Sonntag, Jörg Bredow, Fam. Hodel, Ramona,  den Streckenposten des SV Plößberg, der Tageszeitung der neue Tag, David Trott, Daniel Jäckel, Andreas Schmid,  Franz Kühn, das Gunsha Racingteam.  Thomas und Christine Wolf-Singer, Rainer Völkl.

Den weiteren Sponsoren und Könnern:  KMC Europe (Kettenhersteller) Sapim Belgien (Speichenhersteller),  Panaracer /WM Trading -Reifenhersteller, Hanseline (Fahrradpflegprodukte),  Tacx Germany, Chiba-gloves Deutschland (Handschuhersteller aus Bayern),  Hermann Malzer (Metzgerei aus Konnersreuth),  Johannes Fischbach – Rennfahrer Radon Factory Team,

Sollte ich jemand vergessen haben. Sorry! Vielen Dank.







































_________________________________________________________________________________________________________________________

23.09.17

Wichtige Infos zur Tour

85/55 Km

1. Gefahrenstellen

- Es sind bei der 85 km  12 und bei der 55 Km 11 Straßen zu queren.  Wir bitten Euch bei allen Straßen hier wirklich den Straßenverkehr zu beachten.  Inbesondere bei Querung der Straßen!.

Ferner gibt es ein paar Abfahrten und Trailhinweis: Hier die Infos über die besonderen Gefahrenstellen:

-  Querung Straße:  Staatstraße Floß (etwa bei 4-5 km)  Querung Staatstraße Plößberg/Neustadt (gefährlich) nach etwa 5-7 km )  Ortdurchfahrt

   Wildendau,

-  Querung Straße:  bei Lindenhof in Richtung Waldnaabtal (Autobahnzubringer) W-eschenbach /Tirschenreuth etwa nach 15-18 km

-  Nach dem Waldnaabtal  folgt eine Abfahrt und eine Rechtsabbiegung in ein Hohlweg. Dieser fordert eine kontrollierte Abfahrt !!!!! Bitte Vorsichtig

   abfahren. Ca. nach 20-25 km anschl.  Ortsdurchfahrt Falkenberg ,

-  Weg nach der Grenze nach Querung der Straße Bärnau/Tachov folgt ein Art geteerter Hohlweg. Hier kann der Untergrund schmierig sein. Bitte

   kontrolliert fahren.

-  Nach Silberhütte Einfahrt auf Staatstraße (nach etwa 75-80 km)

-  55 km Strecke:  Überquerung der Staatsstraße nach Honnersreuth ( etwa bei Km 40) sowie 2 Km vor Ziel Staatsstraße Bärnau Plößberg.


2. Allgemeine Hinweise,

-  Verpflegungsstelle befindet sich in der Tirschenreuther Teichpfanne nach etwa 35 km .  Es gibt keine zweite Verpflegungstelle.

-WC`s:  Es sind auf der Strecke zwei WC`s.  a) Blockhütte im Waldnaabta nach ca. 20 km l (. -Entfernung v. der Tour ca. 100 mtr) und das öffentliche      WC am Großparkplatz/Busbahnhof nach etwa 40 km  (entfernung von der Tour etwa 300-400 mtr.).

 -  Abzweig 55 km folgt  bei Schwarzenbach (etwa nach 45 km)  auf Vinizial Radweg.

- Passport/Personalausweis für CZ mitnehmen.

- Trails: 

-  Ca. 2 Km nach Verpflegungsstation. Länge ca. 50 mtr. (nicht schwierig, notfalls schieben).

-  Abfahrt Havran: ca. 1 km Länge  sowie nach Silberhütte  Lange ca. 500 mtr auf dem Keplerpfad. Beide Trails sind in schwierig. Komplett ungeübte können die beiden Trails umgehen.  Bitte notfalls hier kurz bei der Nummernaugabe nachfrage. Da die Umgehung nicht ausgeschildert worden ist.

3.  Rettungsnummern

112- nationale u. internationale Rettungsnummer,  CZ: 155 - ärztlicher Notdienst , 158 - Polizei CZ,

3.  Reparaturservice.

Wir haben keinen Reparaturservice erstmals eingerichtet.  Bitte bei Notfällen die Rufnummer: 09632-923345 wählen.  Am Ende der Tour senden wir ein Schlußfahrzeug.





  

  

 


.





------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

16.09.

Tour Plößberg:

Johannes Fischbach
der beste deutsche Downhiller und Weltklassefahrer , X-facher deutscher Meister in Downhill und Fourcross, mehrfacher Sieger des City Downhills Valparaiso -Chile,  Top 5 Europas kommt zu unserer Benefiz Stiftland Gravel-/MTB Offroad Tour für krebskranke Kinder und fährt die Tour "just for fun" mit. Vor dem Start gibt ein kurzes Interview. Natürlich kann jeder mit ihm dann die Tour   abfahren.   Er hat sicher auch Autogrammkarten dabei. Wir freuen uns schon jetzt auf seinem Besuch.





--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

13.09.

Tour Plößberg:  Auch unser Brotzeitplatz (Verpflegungstelle) nimmt jetzt konkrete Formen an:

Hermann Malzer (auch ein aktiver MTB´ler,  "Chef" v.  Metzgerei Malzer aus Konnersreuth) hat sich bereit erklärt sein Grill "anzuwerfen" und wird für kulinarisches Genuss am Brotzeitplatz sorgen. 

Für weitere Verpflegung sorgt umfassend die Laufgruppe des SV Plößberg im Start/Ziel Bereich.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

09.09.17

Startzeiten: Wir haben die Startzeit um 9.30 Uhr angesetzt. Alle, welche die 85 km Tour fahren möchten sollten bis 10.00 Uhr den Start vollziehen. Bei der 55 km Tour kann der Start bis 10.30 Uhr durchgeführt werden. Bei der Family Tour ist ein Start bis 13.30 Uhr möglich.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.09.17

Offizielle Banner für die Serie


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.09.17

Johannes Fischbach, X-facher deutscher Meister Four X und Dowhillmeister möchte an der Offroad Tour  teilnehmen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

08.09.17

Stiftland Offroad Tour

Das Landratsamt Tirschenreuth hat unsere Strecken genehmigt.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

26.08.17

CX Streckentest in Plößberg

Unter Vorbehalt steht die Strecke nun Plößberg. Hier der Bericht:

Der Start befindet sich ca. 300 mtr entfernt von dem SV Sportheim in Richtung Vogelherd (Aussichtshügel).  Die Strecke enthält eine etwa 300 leicht ansteigende Startgerade und führt über den Vogelherd. Oben befinden sich schnelle gerade Elemente bevor es wieder abwärts zu dem ehem. Hotel führt. Dort befindet sich sich der Trail Teil. Das sind 2-3 Hügel welche jedoch problemlos befahrbar sind. Anschließend führt die STrecke an einer Wiese entlang zurück zur Startgerade. Die große Runde beinhaltet einige technische Elemente, welche jedoch jedoch fahrbar sind sowie der Anstieg zum Vogelherd fordert etwas Kondition. Fazit:  Interessanter sehr abwechslungreicher  CX Kurs, welcher auch für den Zuschauer interessant ist.  Die Kinderstrecke ist kürzer und ohne großen Trail Parts.  Hinweis: Leichte Änderungen der Strecke vorbehalten.








25.08.17

Unser Führrungsmotorad für die Gravel Tour in Plößberg:  Maico GS 125 cm, Orginalzustand BJ 73!  Welch ein Teil!


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24.08.17

Streckentest Schneckenlohe (Nähe Kronach).

Wir haben die Gravelbike Strecke beim ersten Gravelrace in Schneckenlohe /Ofr. (findet am 17.09. statt) getestet. Die Runde hat etwas 25 km.  Die Strecke ist   kombiniert mit kurzen schnellen Passagen und Singletrails, welche überwiegend UP &  Down beinhalten (dies geschieht im laufenden Wechsel).  Dadurch  erreicht die Strecke ca. 400-450 HM. Einige Singletrails machen sehr viel Spaß. Positiv: Die Strecke erreicht mehrmals einen "Sightseeing Point " in der Nähe Schneckenlohe Neubrand . Dadurch können Freunde und Bekannte auch deren Teilnehmer anfeuern (soll ja Spaß machen).  Bei der zweiten Runde werden einige Anstiege/Abfahrten weggelassen um uns Allen das durchkommen zu erleichtern. Der Start u. Ziel befindet sich oben in Neubrand. Da die Location relativ überschaubar ist, sollte hier eine persönlich postive Atmospäre entstehen. Fazit: Abwechslungsreiche konditionelle fordernde Strecke, eingebettet in der schönen fränkischen ländlichen Landschaft. G.P:  Ich denke es wird anstrengend, aber wir werden alle unseren Spaß haben.---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

23.08.17

Eric Frenzel hat sich bereit erklärt unsere Veranstaltung in Plößberg zu unterstützen. D.h. in Zusammenhang seiner Hilfe werden wir den  Reinerlös aus den Startgeldern der Tour  überwiegend an den Verein für krebskranke Kinder gespendet.








25.07.2017

Stiftland Offroad Tour /Plößberg: Der Brotzeitplatz (Neudeutsch Verpflegungsstelle) wird in der Heusterz (Tirschenreuther Teichpfanne) sein.  Franz "der Schwana Wirt" hat uns hier seine Untestützung zugesagt und will uns hier einen Platz zur Verfügung stellen.

Foto: Stadt Tirschenreuth

04.07.2017

Wir haben die Strecke in Schneckenlohe erstmals getestet.  Gemeinsam mit dem RSV haben wir beschlossen die Strecke etwas zu veändern. Grundsätzlich wird Diese schneller und technisch  leichter werden (als ursprünglich geplant auf der kompl. MTB Marathonstrecke).  So, daß jeder die Strecke bewältigen kann. Weitere Infos zur Strecke folgen noch im August.